1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Familien, Haushalte

Familie vor Eigenheim

Familie vor Eigenheim
(© PantherMedia/Arne Trautmann)

Haushalte

Im Jahr 2015 gab es in Sachsen rund 2 171 500 Privathaushalte, das waren 15 000 Haushalte mehr als 2014.

Die durchschnittliche Haushaltsgröße verringerte sich von 2,3 Personen je Haushalt 1991 auf nur noch 1,9 Personen je Haushalt im Jahr 2015. Dieser Rückgang ist vorrangig durch den Zuwachs bei Einpersonenhaushalten begründet.

Seit 2005 setzt sich der Trend zu kleineren Haushalten weiter fort. Während die Anteile der Ein- und Zweipersonenhaushalte gestiegen sind, verringerte sich der Anteil der Haushalte mit drei und mehr Personen.

Deutliche Unterschiede hinsichtlich der Haushaltsgröße sind zwischen den einzelnen Gemeindegrößenklassen zu erkennen. Der Anteil der Einpersonenhaushalte nimmt mit steigender Gemeindegröße stetig zu. So gab es 2015 in Gemeinden mit weniger als 5 000 Einwohnern 33,2 Prozent Einpersonenhaushalte und 11,9 Prozent hatten vier und mehr Personen. Dagegen war in Gemeinden mit 100 000 Einwohnern jeder zweite Haushalt (54,2 Prozent) ein Einpersonenhaushalt und in 6,6 Prozent der Haushalte lebten vier oder mehr Personen.

Hier erhalten Sie Informationen zu Haushalten.

Familien, Lebensformen

2015 lebten in Sachsen 1 084 200 Paare, 131 700 Alleinerziehende und 963 300 Alleinstehende. 2005 gab es 1 544 700 Lebensformen ohne Kinder. Bis 2015 erhöhte sich ihre Zahl auf 1 677 100 Lebensformen, das entsprach einem Anstieg um 8,6 Prozent. Entgegen der Entwicklung bei den Lebensformen ohne Kinder nahm die Zahl der Familien (Lebensformen mit Kindern) insgesamt ständig ab.

Hier erhalten Sie Informationen zu Familien, Lebensformen.

Erwerbsbeteiligung

Im Jahr 2015 gab es in Sachsen 1 936 100 Erwerbstätige, das entspricht 47,7 Prozent der Bevölkerung. Die Erwerbslosenquote in Sachsen lag 2015 bei 6,3 Prozent.

Hier erhalten Sie Informationen zur Erwerbsbeteiligung.

Einnahmen und Ausgaben

Das durchschnittliche monatliche Haushaltsbruttoeinkommen privater Haushalte betrug im Jahr 2013 in Sachsen 3 151 €. Als Haushaltsnettoeinkommen stand den Privathaushalten im Freistaat ein Betrag von 2 487 € im Monat zur Verfügung.

Die größte Ausgabeposition der Haushalte waren auch 2013 wieder die privaten Konsumausgaben. Im Schnitt gab jeder sächsische Haushalt monatlich 2 029 € für den privaten Konsum aus.

Hier erhalten Sie Informationen zu Einnahmen und Ausgaben.

Marginalspalte

Aktuelles

IT-Nutzung privater Haushalte in Sachsen

Faltblatt IT-Nutzung

Konsumausgaben privater Haushalte in Sachsen

Faltblatt Konsumausgaben

Vermögen und Schulden privater Haushalte in Sachsen

Faltblatt Vermögen und Schulden

Einnahmen und Ausgaben privater Haushalte in Sachsen

Faltblatt Einnahmen und Ausgaben

Frauen in Sachsen

Faltblatt Frauen in Sachsen

Lebensverhältnisse im Wandel - 20 Jahre EVS in Sachsen

Statistisch betrachtet: Lebensverhältnisse im Wandel - 20 Jahre EVS in Sachsen

 

Seit 1993 haben sächsische Haushalte alle fünf Jahre auf freiwilliger Basis im Rahmen der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) Auskunft über ihre Einnahmen und Ausgaben, ihre Wohnverhältnisse und Vermögenslage etc. gegeben. Ein Blick zurück zeigt die Wandlungen hinsichtlich der wirtschaftlichen Lage und Lebensverhältnisse.

Senioren in Sachsen

Statistisch betrachtet - Senioren in Sachsen, Ausgabe 2016

 

Die Veröffentlichung liefert anhand ausgewählter statistischer Ergebnisse wichtige Informationen u. a. zur demografischen Entwicklung, zur wirtschaftlichen Lage und Wohnsituation bis hin zu Gesundheit und Freizeitverhalten der Senioren im Freistaat Sachsen.

Familien in Sachsen

Statistisch betrachtet - Familien in Sachsen

 

Demografischer und sozialer Wandel sind Entwicklungen, die auch in Sachsen Einfluss auf weite Teile der Gesellschaft haben. Wie entwickeln sich die sächsischen Familien und wie leben sie unter den sich ändernden Verhältnissen? Die Veröffentlichung gibt auf Basis verfügbarer statistischer Daten u. a. Antwort darauf.

Erwerbsbeteiligung in Sachsen

Statistisch betrachtet - Erwerbsbeteiligung in Sachsen

 

In dieser Veröffentlichung gewähren ausgewählte statistische Ergebnisse einen tieferen Einblick in das Erwerbsleben der Menschen im Freistaat Sachsen. Es werden in kompakter und anschaulicher Form wichtige Informationen u. a. zu Erwerbstätigen, Arbeitszeiten oder auch beruflicher Qualifikation aufgezeigt.

Private Haushalte in Sachsen

Statistisch betrachtet - Private Haushalte in Sachsen

 

Die Veröffentlichung liefert anhand ausgewählter statistischer Ergebnisse wichtige Informationen über die Lebenssituation der privaten Haushalte in Sachsen.

Kinder in Sachsen

Sonderveröffentlichung Kinder in Sachsen

 

Diese Publikation spiegelt das Leben der Kinder unter 14 Jahren im Freistaat wider.

Weitere Informationen

Informationen des Statistischen Bundesamtes zu Haushalte und Familien. (externer Link)

Daten und Informationen zur sozialen Mindestsicherung und Armutsgefährdung in Bund und Ländern (externer Link)

Ausführliche Informationen zum Thema Soziale Mindestsicherung in Sachsen finden Sie hier:

Download-Hinweis

Zum Öffnen der angebotenen pdf-Dokumente benötigen Sie den Adobe-Reader. Diesen können Sie kostenfrei von der Internetseite der Firma Adobe downloaden.

© Statistisches Landesamt