Statistik - Verkehr
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Verkehr

Sie sehen ein Verkehrspanorama von Dresden.

Sie sehen ein Verkehrspanorama von Dresden.
(© StLa)

Statistik der Personenbeförderung

Die Statistik der Personenbeförderung im Schienennahverkehr und im gewerblichen Omnibusverkehr wird als vierteljährliche und als jährliche/fünfjährige Statistik durchgeführt.
In der vierteljährlichen Statistik werden Fahrgäste und Beförderungsleistungen bei Unternehmen mit mehr als 250 000 Fahrgästen pro Jahr befragt. Ergebnisse dazu finden Sie im Statistischen Jahrbuch. Jährlich wird eine Stichprobe, fünfjährig alle betreffenden Unternehmen zu Beförderungsleistungen und Strukturdaten befragt.
Der Schienenfernverkehr wird im Statistischen Bundesamt nur für das Bundesgebiet insgesamt erhoben.

Binnenschifffahrtsstatistik

Die Statistik des Güterverkehrs in der Binnenschifffahrt erfasst Ankünfte und Abgänge von Schiffen zum Zwecke der Güterbeförderung mit einer Tragfähigkeit von mindestens 50 Tonnen. Es werden alle Schiffe, die in sächsischen Häfen ankommen, durchfahren oder abgehen sowie die von ihnen transportierten, ein- und/oder ausgeladenen Güter nachgewiesen. Ergebnisse der monatlichen Statistik finden Sie im Zahlenspiegel  und im Statistischen Jahrbuch.

Statistik über Bestand und Neuzulassung von Kraftfahrzeugen

Der Bestand an Kraftfahrzeugen ist ein Gradmesser für den Motorisierungsgrad einer Region. Er kann u.A. für Berechnungen der damit verbundenen Umweltbelastungen und auch für Kennzahlen der Straßenverkehrsunfallstatistik verwendet werden. Die Statistik über den Bestand und die Zahl der Neuzulassungen von Kraftfahrzeugen wird durch das Kraftfahrtbundesamt aus dem Zentralen Fahrzeugregister vorgenommen und von den Statistischen Landesämtern als Sekundärstatistik für ihren jeweiligen Zuständigkeitsbereich aufbereitet und veröffentlicht.

Straßenverkehrsunfallstatistik

Die Statistik der Straßenverkehrs­unfälle erfasst alle Unfälle, zu denen die Polizei herangezogen wurde. Auskunftspflichtig sind – laut Gesetz – die Polizeidienststellen, deren Beamte den Unfall aufgenommen haben. Die Merkmale der Statistik sind bundes­einheitlich. Bis zu 100 Merkmale können dabei zu einem Unfall erfasst werden. Ergebnisse der Statistik werden für die Prävention und zur Analyse von Unfallschwerpunkten durch die Polizei selbst, aber auch von zahlreichen Instituten und Forschungseinrichtungen genutzt, um unsere Straßen und Fahrzeuge sicherer zu machen und die Zahl und Schwere der Unfälle in der Zukunft zu reduzieren. 

Statistiken des Luftverkehrs und der Güterbeförderung auf Straße und Schiene werden im Statistischen Bundesamt erstellt. Hier liegen nur ausgewählte Daten für Sachsen vor.

Marginalspalte

Aktuelles

Zahlenspiegel für den Verkehr

Weitere Informationen

Download-Hinweis

Zum Öffnen der angebotenen pdf-Dokumente benötigen Sie den Adobe-Reader. Diesen können Sie kostenfrei von der Internetseite der Firma Adobe downloaden.

© Statistisches Landesamt