1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Einzahlungen/Auszahlungen

Einzahlungen

Einzahlungen
(© Statistisches Landesamt Kamenz)

Tabellen und Grafiken

Einzahlungen und Auszahlungen der kommunalen Kernhaushalte 2015 bis 2017 (in 1 000 €)

Art der Einzahlungen/Auszahlungen 2017 2016 2015
Bereinigte Einzahlungen
(ohne Finanzierungstätigkeit)
11 729 418 11 320 302 10 778 780
Bereinigte Einzahlungen aus
laufender Verwaltungstätigkeit
10 667 327 10 291 432 9 698 256
Steuern - netto 3 431 099 3 180 144 2 965 428
Schlüsselzuweisungen 2 318 661 2 238 821 2 185 788
Einzahlungen aus Investitionstätigkeit 1 076 511 1 047 271 1 099 708
Investitionszuwendungen vom Land 825 188 825 071 816 213
Investive Schlüsselzuweisungen 343 482 284 680 350 444
Bereinigte Auszahlungen
(ohne Finanzierungstätigkeit)
11 499 930 11 139 154 10 756 929
Bereinigte Auszahlungen aus
laufender Verwaltungstätigkeit
9 955 963 9 761 994 9 260 264
Personalauszahlungen 2 934 280 2 855 060 2 747 243
Sach- und Dienstleistungen 1 625 198 1 563 593 1 490 443
Soziale Leistungen und aufgaben-
bezogene Leistungsbeteiligungen
3 016 996 3 097 537 2 862 969
Auszahlungen aus Investitionstätigkeit 1 558 387 1 395 561 1 515 849
Baumaßnahmen 1 055 821 941 509 853 513
Saldo der bereinigten Einzahlungen
und Auszahlungen (ohne
Finanzierungstätigkeit)
229 488 181 148 21 850

Datenquelle: Rechnungsergebnisse der kommunalen Kernhaushalte und deren kameral/doppisch buchenden Extrahaushalte und sonstigen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen 2015 und 2016, Vierteljährliche Kassenergebnisse der kommunalen Kernhaushalte und deren kameral/doppisch buchenden Extrahaushalte 2017

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, August 2018 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Ausgewählte Positionen der Jahresabschlüsse der kaufmännisch buchenden öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen 2014 bis 2016 (in 1 000 €)

Positionen der Gewinn- und 
Verlustrechnung, der Bilanz 
und des Anlagenachweises
2016 2015 2014
Umsatzerlöse 23 270 749 24 509 053 24 020 917
Sonstige
betriebliche 
Erträge
2 016 241 2 473 715 2 661 156
Materialaufwand 15 392 745 17 211 665 17 564 249
Personalaufwand 4 935 068 4 722 258 4 534 026
Abschreibungen 1 684 659 1 590 781 1 472 380
Sonstige 
betriebliche 
Aufwendungen
2 931 755 3 121 963 2 716 223
Zinsen und 
ähnliche 
Aufwendungen
410 633 437 226 428 827
Jahresgewinn 687 687 690 883 886 282
Jahresverlust 321 024 355 659 343 545
Anlagevermögen  45 285 159 45 245 198 40 539 779
Umlaufvermögen 8 882 646 8 439 576 8 708 479
Eigenkapital 19 552 374 19 354 435 18 194 480
Sonderposten 
mit Rücklageanteil
171 985 210 139 2 059 658
Rückstellungen  9 543 206 8 976 756 5 642 896
Verbindlichkeiten 15 468 559 15 506 163 15 630 756
Bilanzsumme 54 523 383 54 031 643 49 616 325

Datenquelle: Jahresabschlüsse der kaufmännisch buchenden Extrahaushalte und der kaufmännisch buchenden sonstigen öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, September 2018 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Analysen

Möglichkeiten einer Integration finanzstatistischer Daten der sächsischen Gemeinden und der kommunalen Einrichtungern und Unternehmen

Diese Veröffentlichung beinhaltet neben Informationen zur Entwicklung der Anzahl der kommunalen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen Daten über das Personal, die Personal- und Sachinvestitionsausgaben sowie die Schulden.

Erläuterungen

Vierteljährliche Kassenstatistik und Jahresrechnungsstatistik der Gemeinden und Gemeindeverbände
Die Gemeinden und Gemeindeverbände sind zur vierteljährlichen Kassenstatistik und zur Jahresrechnungsstatistik berichtspflichtig. Rechtsgrundlage ist das Finanz- und Personalstatistikgesetz. Im Rahmen der vierteljährlichen Kassenstatistik melden die Gemeinden und Gemeindeverbände ihre Ist-Einnahmen und Ist-Ausgaben gruppiert nach Arten. Gegenstand der Jahresrechnungsstatistik ist der Nachweis der haushaltsmäßigen Ist-Einnahmen und Ist-Ausgaben auf der Grundlage der Gliederung nach kommunalen Aufgabengebieten oder Aufgabenbereichen und der Gruppierung nach Einnahme- und Ausgabearten für jedes Rechnungsjahr.

Jahresabschlussstatistik der öffentlichen Fonds, Einrichtungen und Unternehmen
Berichtspflicht zur Erhebung über den Jahresabschluss besteht nach dem Finanz- und Personalstatistikgesetz für öffentliche Fonds, Einrichtungen und Unternehmen, die in öffentlicher oder privatrechtlicher Form geführt werden, wenn die öffentliche Hand (u.a. Bund, Land, Gemeinden und Gemeindeverbände, Zweckverbände) mit mehr als 50 Prozent am Nennkapital oder Stimmrecht beteiligt ist. Hierzu zählen auch rechtlich unselbstständig Fonds, Einrichtungen und Unternehmen in öffentlicher Rechtsform, wenn für diese Sonderrechnungen geführt werden. Im Rahmen dieser Statistik  werden Daten der Gewinn- und Verlustrechnung, der Bilanz und des Anlagenachweises erhoben.