1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Hochschulen

Tabellen und Grafiken

Studenten und Studienanfänger an Hochschulen in Sachsen

Merkmal 2018 2017 2015 2010 2005
Studenten insgesamt 108 858 109 336 113 281 109 761 107 792
Studenten weiblich 51 061 50 534 51 536 50 123 50 121
Ausländer 17 958 16 747 16 611 10 734 9 518
Studienanfänger insgesamt 20 275 20 273 21 104 20 269 19 940
Studienanfänger weiblich 10 077 9 955 10 289 9 258 9 122
Ausländer 6 263 5 887 6 232 4 217 3 623

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, März 2019 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Weitere Angaben zu den Studenten im Wintersemester 2017/18 finden Sie hier:

Studenten in den am stärksten besetzten Studienfächern im Wintersemester 2018/19

Das Balkendiagramm zeigt die Zahl der Studenten und Studentinnen in den am stärksten besetzten Studienfächern im Wintersemester 2018/19. 43 Prozent der männlichen und 35 Prozent der weiblichen Studierenden konzentrieren sich auf zehn dieser Studienfächer. In Sachsen werden insgeamt 184 Studienfächer nach bundeseinheitlicher Benennung angeboten.

Das Balkendiagramm zeigt die Zahl der Studenten und Studentinnen in den am stärksten besetzten Studienfächern im Wintersemester 2018/19. 43 Prozent der männlichen und 35 Prozent der weiblichen Studierenden konzentrieren sich auf zehn dieser Studienfächer. In Sachsen werden insgeamt 184 Studienfächer nach bundeseinheitlicher Benennung angeboten.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, März 2019 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet))

Hochschulpersonal1) im Dezember 2017 nach Hochschularten

Hochschulart Insgesamt darunter
wissenschaftliches und
künstlerisches Personal
darunter
weiblich
Universitäten 32 666 16 865 6 801
Kunsthochschulen 1 568 1 271 557
Fachhochschulen 3 961 2 386 745
Verwaltungs-
fachhochschulen
318 185 59
Insgesamt 38 513 20 707 8 162

1) ohne studentische Hilfskräfte                                                                        

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, November 2018 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Betreuungsrelationen an den sächsischen Hochschulen 2017 nach Hochschularten

Diese Grafik zeigt die Betreuungsrelationen an den sächsischen Hochschulen nach Hochschularten.

Diese Grafik zeigt die Betreuungsrelationen an den sächsischen Hochschulen nach Hochschularten.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, November 2018 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet )

Bestandene Abschlussprüfungen an sächsischen Hochschulen 2017

Abschlussart Bestandene
Abschluss-
prüfungen
Erst-
abschluss
Weiterer Abschluss
Universitärer Abschluss (ohne
Lehramtsprüfungen)
11 894 6 666 5 228
darunter Bachelor 4 151 4 037 114
darunter Master 4 892 - 4 892
Promotionen 1 428 - 1 428
Lehramtsprüfungen 1 334 808 526
Künstlerischer Abschluss 538 243 295
darunter Bachelor 132 121 11
darunter Master 169 - 169
Fachhochschul-
abschluss
7 099 5 648 1 451
darunter Bachelor 4 377 4 313 64
darunter Master 1 324 - 1 324
Sonstiger Abschluss 25 - 25
Hochschulen insgesamt 22 318 13 365 8 953

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, November 2018 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Berufsakademie Sachsen 2018

Studienakademie Studenten Absolventen Personal darunter Lehrpersonal
Bautzen 473 126 210 192
Breitenbrunn 677 173 92 74
Dresden 877 213 350 320
Glauchau 951 221 268 224
Leipzig 592 99 133 116
Plauen 337 84 176 164
Riesa 430 124 91 68
Insgesamt 4 337 1 040 1 320 1 158

ab 2017 Bundesstatistik

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, März 2019 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Teilnehmer der Ersten und bestandenen Zweiten Staatsprüfung in der Lehrerausbildung ab 2000

Merkmal 2017 2016 2005 2000
Teilnehmer mit
Erster Staatsprüfung
927 1 122 753 595
Männliche Teilnehmer
mit Erster Staatsprüfung
251 326 144 143
Weibliche Teilnehmer
mit Erster Staatsprüfung
676 796 609 452
Absolventen mit bestandener
Zweiten Staatsprüfung
1 091 848 288 308
Männliche Absolventen
mit bestandener Zweiten Staatsprüfung
316 223 86 67
Weibliche Absolventen
mit bestandener Zweiten Staatsprüfung
775 625 202 241

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, März 2018 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Absolventen mit bestandener Zweiter Staatsprüfung ab 2000 nach Art des Lehramtes

Diese Grafik zeigt die Absolventen der Zweiten Staatsprüfung in der Lehrerausbildung ab 2000 nach Art des Lehramtes.

Diese Grafik zeigt die Absolventen der Zweiten Staatsprüfung in der Lehrerausbildung ab 2000 nach Art des Lehramtes.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, April 2017- Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet))

Analysen

Erläuterungen

Hochschulen sind alle nach dem Landesrecht anerkannten Hochschulen, unabhängig von ihrer Trägerschaft. Sie dienen der Pflege und Entwicklung der Wissenschaft und der Künste durch Forschung, Lehre und Studium. Die Hochschulen bereiten auf berufliche Tätigkeiten vor, die die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse oder die Fähigkeit zur künstlerischen Gestaltung erfordern.

Marginalspalte

Medieninformationen

Anstieg bei den Habilitationen in Sachsen 2018

Minimaler Rückgang der Studierendenzahl an Sachsens Hochschulen

Absolventenquote an sächsischen Hochschulen erstmals über 35 Prozent

Studienanfänger zieht es nach Sachsen - Publikation mit Indikatoren zu Hochschulen und Berufsakademie erschienen

Fast 43 000 Beschäftigte an Sachsens Hochschulen

4 056 Studierende an der Berufsakademie Sachsen

17. November - Weltstudententag: Jeder 9. Absolvent an sächsischen Hochschulen kommt aus dem Ausland

22 303 Hochschulabschlüsse 2015 in Sachsen

Anstieg der Ausgaben und Einnahmen an Sachsens Hochschulen

Datenbank GENESIS

Daten erhalten Se auch bei ...

Download-Hinweis

Zum Öffnen der angebotenen pdf-Dokumente benötigen Sie den Adobe-Reader. Diesen können Sie kostenfrei von der Internetseite der Firma Adobe downloaden.

© Statistisches Landesamt