1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Hochschulen

Tabellen und Grafiken

Studenten und Studienanfänger an Hochschulen in Sachsen

Merkmal 2015 2014 2010 2005 2000
Studenten insgesamt 113 281 112 574 109 761 107 792 84 516
Studenten weiblich 51 536 50 690 50 123 50 121 40 495
Ausländer 16 611 15 472 10 734 9 518 5 228
Studienanfänger insgesamt 21 104 21 395 20 269 19 940 18 013
Studienanfänger weiblich 10 289 10 226 9 258 9 122 8 613
Ausländer 6 232 6 194 4 217 3 623 2 246

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, April 2016 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Das Balkendiagramm zeigt die Zahl der Studenten und Studentinnen in den am stärksten besetzten Studienfächern im Wintersemester 2015/16. 42 Prozent der männlichen und 34 Prozent der weiblichen Studierenden konzentrieren sich auf zehn dieser Studienfächer. In Sachsen werden insgeamt 190 Studienfächer nach bundeseinheitlicher Benennung angeboten.

Das Balkendiagramm zeigt die Zahl der Studenten und Studentinnen in den am stärksten besetzten Studienfächern im Wintersemester 2015/16. 42 Prozent der männlichen und 34 Prozent der weiblichen Studierenden konzentrieren sich auf zehn dieser Studienfächer. In Sachsen werden insgeamt 190 Studienfächer nach bundeseinheitlicher Benennung angeboten.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, April 2016 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet))

Hochschulpersonal1) im Dezember 2014 nach Hochschularten

Hochschulart Insgesamt darunter
wissenschaftliches und
künstlerisches Personal
darunter
weiblich
Universitäten 31 775 16 681 6 606
Kunsthochschulen 1 343 1 077 446
Fachhochschulen 4 013 2 441 57
Verwaltungs-
fachhochschulen
308 202 771
Insgesamt 37 333 20 401 7 880

1) ohne studentische Hilfskräfte                                                                          

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, September 2015 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Betreuungsrelationen an den sächsischen Hochschulen 2014 nach Hochschularten

Diese Grafik zeigt die Betreuungsrelationen an den sächsischen Hochschulen nach Hochschularten.

Diese Grafik zeigt die Betreuungsrelationen an den sächsischen Hochschulen nach Hochschularten.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, September 2015 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet) )

Bestandene Abschlussprüfungen an sächsischen Hochschulen 2015

Abschlussart Bestandene
Abschluss-
prüfungen
Erst-
abschluss
Weiterer Abschluss
Universitärer Abschluss (ohne
Lehramtsprüfungen)
12 317 7 222 5 095
darunter Bachelor 4 220 4 116 104
darunter Master 4 649 - 4 649
Promotionen 1 528 - 1 528
Lehramtsprüfungen 1 276 466 810
darunter Bachelor 445 422 23
darunter Master 724 - 724
Fachhochschul-
abschluss
7 182 5 677 1 505
darunter Bachelor 4 039 3 987 52
darunter Master 1 362 - 1 362
Hochschulen insgesamt 22 303 13 365 8 938

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, Juni 2016 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Berufsakademie Sachsen

Merkmal 2015 2014 2010 2005 2000
Studenten 4 100 4 355 5135 4 502 4 131
Studienanfänger 1 436 1 464 1744 1 660 1 557
Absolventen 1 290 1 327 1539 1 319 1 121

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, Februar 2016 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Teilnehmer der Ersten und bestandenen Zweiten Staatsprüfung in der Lehrerausbildung ab 2000

Merkmal 2015 2014 2005 2000
Teilnehmer mit
Erster Staatsprüfung
1 059 1 200 753 595
Männliche Teilnehmer
mit Erster Staatsprüfung
291 278 144 143
Weibliche Teilnehmer
mit Erster Staatsprüfung
768 922 609 452
Absolventen mit bestandener
Zweiten Staatsprüfung
833 879 288 308
Männliche Absolventen
mit bestandener Zweiten Staatsprüfung
184 195 86 67
Weibliche Absolventen
mit bestandener Zweiten Staatsprüfung
649 684 202 241

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, April 2016 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Absolventen mit bestandener Zweiter Staatsprüfung ab 2000 nach Art des Lehramtes

Diese Grafik zeigt die Absolventen der Zweiten Staatsprüfung in der Lehrerausbildung ab 2000 nach Art des Lehramtes.

Diese Grafik zeigt die Absolventen der Zweiten Staatsprüfung in der Lehrerausbildung ab 2000 nach Art des Lehramtes.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, April 2016- Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet))

Analysen

Erläuterungen

Hochschulen sind alle nach dem Landesrecht anerkannten Hochschulen, unabhängig von ihrer Trägerschaft. Sie dienen der Pflege und Entwicklung der Wissenschaft und der Künste durch Forschung, Lehre und Studium. Die Hochschulen bereiten auf berufliche Tätigkeiten vor, die die Anwendung wissenschaftlicher Erkenntnisse oder die Fähigkeit zur künstlerischen Gestaltung erfordern.

Marginalspalte

Medieninformationen

22 303 Hochschulabschlüsse 2015 in Sachsen

Neuer Höchststand der Studienberechtigtenquote in Sachsen

Weniger Habilitationen in Sachsen 2015

Anstieg der Ausgaben und Einnahmen an Sachsens Hochschulen

Mehr Studierende an Sachsens Hochschulen

Weniger Studierende an der Berufsakademie Sachsen

Studienanfänger zieht es nach Sachsen - neue Publikation mit Indikatoren zu Hochschulen und Berufsakademie erschienen

17. November - Weltstudententag - Jeder 10. Absolvent an sächsischen Hochschulen ist ein Ausländer

43 006 Beschäftigte an Sachsens Hochschulen

Weitere Informationen

Weitere Veröffentlichungen finden Sie im Shop:

Verzeichnis Hochschulen und Staatliche Studienakademien der Berufsakademie im Freistaat Sachsen

 

Datenbank GENESIS

Daten erhalten Se auch bei ...

Download-Hinweis

Zum Öffnen der angebotenen pdf-Dokumente benötigen Sie den Adobe-Reader. Diesen können Sie kostenfrei von der Internetseite der Firma Adobe downloaden.

© Statistisches Landesamt