Statistik - Haushalte
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Haushalte

Paar mit Kindern

Paar mit Kindern
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen)

Tabellen und Grafiken

 

Haushalte im Freistaat Sachsen 2016, 2005, 2000 und 1991 nach Haushaltsgröße (in 1 000)

Merkmal 2016 2005 2000 1991
Einpersonenhaushalte 943,1 870,0 720,1 596,1
Zweipersonenhaushalte 798,2 784,0 748,3 689,7
Dreipersonenhaushalte 244,0 313,6 353,3 388,7
Vierpersonenhaushalte 146,8 179,7 225,7 302,9
Haushalte mit 5 und mehr Personen 41,6 39,0 52,4 71,0
Insgesamt 2 173,7 2 186,4 2 099,8 2 048,5
Bevölkerung in Haushalten 4 079,3 4 303,5 4 458,0 4 725,7
Durchschnittliche Haushaltsgröße 1,9 2,0 2,1 2,3
ab 2005: Angabe des Jahresdurchschnitts

- Ergebnisse des Mikrozensus -

 

 

Ausstattungsgrad an Informations- und Kommunikationstechnik in privaten Haushalten in Sachsen am 1. Januar 2013, 2008, 2003 und 1998 (in Prozent)

Merkmal 2013 2008 2003 1998
Telefon 100,0 99,2 98,5 .
Festnetztelefon 87,2 87,2 94,2 92,9
Mobiltelefon (Handy, Smartphone) 92,2 84,8 67,7 9,7
Faxgerät stationär (auch Kombigerät) 19,3 14,9 13,7 7,9
Personalcomputer (PC) 82,0 70,4 54,3 32,5
PC stationär 50,9 58,5 51,8 .
PC mobil (Laptop, Netbook, Tablet-PC) 57,5 26,8 7,1 .
Navigationsgerät 43,7 16,8 . .

Der Ausstattungsgrad gibt an, in wie vielen von 100 Haushalten ein bestimmtes Gebrauchsgut mindestens einmal vorhanden ist.

- Ergebnisse der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe -

 

 

Die Erhebung über die private Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) liefert seit 2002 jährlich ergänzende Daten zur Verbreitung von PC und Internet in den Privathaushalten.

 

97,5 Prozent der sächsischen Privathaushalte mit Internetzugang verfügten 2017 über einen Breitbandanschluss. Damit lag Sachsen im Bundestrend.

 

Ausgewählte Arten von Internetzugang in Sachsen und Deutschland 2017 (in Prozent)

Merkmal Sachsen Deutschland
Fester Breitbandanschluss 91,6 95
Mobiler Breitbandanschluss 53,8 53
Mobile Verbindung mit Handy/Smartphone (2G, 2G+) / 3
Analoges Modem oder ISDN-Modem/
ISDN-Karte
/ 1

Diese Angaben beziehen sich ausschließlich auf Privathaushalte, die über einen Internetzugang verfügen.
Deutschlanddaten sind nur ohne Dezimalstelle verfügbar.

 - Ergebnisse der Haushaltsbefragung zu Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT) 2017 -

 

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, 2018 -
Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet.)

Weitere Tabellen finden Sie hier:

Ausstattungsgrad privater Haushalte mit Fahrzeugen in Sachsen am 1. Januar 2013, 2008 und 2003

Geleast: Einschließlich Firmenwagen, die auch privat genutzt werden dürfen, keine Ratenkäufe.<BR><BR>Die Grafik stellt den Ausstattungsgrad der privaten Haushalte mit Fahrzeugen in Sachsen am 1. Januar 2013, 2008 und 2003 dar.<BR>- Ergebnisse der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe -

Geleast: Einschließlich Firmenwagen, die auch privat genutzt werden dürfen, keine Ratenkäufe.

Die Grafik stellt den Ausstattungsgrad der privaten Haushalte mit Fahrzeugen in Sachsen am 1. Januar 2013, 2008 und 2003 dar.
- Ergebnisse der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe -
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, 2016. - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet.)

Weitere Grafiken finden Sie hier:

Analysen

Die im folgenden aufgeführten Artikel umfassen umfangreiche Analysen der Haushalte in Sachsen.

Deckblatt Artikel

Vermögen und Schulden sächsischer Privathaushalte - Ergebnisse der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013

In der Ausgabe »Statistik in Sachsen 1/2014« wurden erste Ergebnisse aus der EVS 2013 zur Struktur und Ausstattung der sächsischen Privathaushalte vorgestellt. Der Artikel setzt die Ergebnisdarstellung zur EVS 2013 fort. Er beinhaltet Ergebnisse zum Geldvermögen sowie zu Schulden bzw. Krediten privater Haushalte in Sachsen. Wie ist das Geld der Haushalte angelegt, welche Kreditverpflichtungen bestehen und welche Vermögensbestände stehen den Haushalten zur Verfügung? Dieses sind einige Fragen, die im Mittelpunkt der Betrachtung stehen.

Deckblatt Zeitschrift

Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien - aktuelle Ergebnisse aus der IKT-Erhebung 2013

Im Artikel, erschienen in der Zeitschrift »Statistik in Sachsen, 2/2014«, werden aktuelle Ergebnisse zur Computer- und Internetnutzung in den sächsischen Privathaushalten für das Jahr 2013 vorgestellt.

Deckblatt Zeitschrift

Struktur und Ausstattung der sächsischen Privathaushalte – erste Ergebnisse aus der Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) 2013

Der Artikel ist Inhalt der Zeitschrift »Statistik in Sachsen, 1/2014« und stellt erste Ergebnisse aus der EVS 2013 vor. Zunächst wird die soziodemografische und sozioökonomische Struktur der sächsischen Privathaushalte betrachtet. Im zweiten Teil des Artikels werden Ergebnisse zur Ausstattung der Haushalte mit ausgewählten Gebrauchsgütern vorgestellt.

Deckblatt Zeitschrift

Veränderung der Struktur privater Haushalte in Sachsen seit 1991 am Beispiel ausgewählter Haushaltstypen

Im Beitrag »Modellrechnung zur Entwicklung der Zahl privater Haushalte im Freistaat Sachsen bis 2025« in Heft 1/2013 dieser Zeitschrift wurden bereits Auswertungen zu zurückliegenden Jahren vorgestellt, soweit diese als Datengrundlage für die Modellrechnung analysiert worden waren. Im vorliegenden Artikel wird ergänzend die Entwicklung seit 1991 umfassender dargestellt.

Deckblatt Zeitschrift

IKT-Erhebung 2012 – Computernutzung und Internetaktivitäten der sächsischen Privathaushalte

Im Artikel, erschienen in der Zeitschrift »Statistik in Sachsen, 3/2013«, werden aktuelle Ergebnisse zur Computer- und Internetnutzung in den sächsischen Privathaushalten aus der IKT-Erhebung 2012 präsentiert.

Deckblatt Zeitschrift

Modellrechnung zur Entwicklung der Zahl privater Haushalte im Freistaat Sachsen bis 2025

Erschienen in der Zeitschrift »Statistik in Sachsen, 1/2013«, stellt der Artikel die Ergebnisse der 2. Modellrechnung zur Entwicklung der privaten Haushalte in Sachsen bis 2025 vor und gibt einen Überblick zu Methodik und Verfahren der Berechnung.

Deckblatt Zeitschrift

Computer- und Internetnutzung privater Haushalte in Sachsen - Ergebnisse der IKT-Erhebung 2011

Im Artikel, erschienen in der Zeitschrift »Statistik in Sachsen, 4/2012«, werden neue Ergebnisse zur Nutzung von Computern und Internet in den sächsischen Privathaushalten aus der Erhebung IKT 2011 vorgestellt.

Deckblatt Zeitschrift

Erhebung über private Nutzung von Informations- und Kommunikationstechnologien - IKT 2010

Der Artikel ist Inhalt der Zeitschrift »Statistik in Sachsen, 3/2011« und informiert über die IKT-Erhebung, ihre Rechtsgrundlagen sowie die Erhebungsmethodik. Ausgewählte Ergebnisse aus 2010 werden vorgestellt.

Erläuterungen

LWR und EU-SILC

Ergebnisse zu den Laufenden Wirtschaftsrechnungen (LWR) und zu Leben in Europa (EU-SILC) werden auf Grund der geringen Stichprobenumfänge nur auf Bundesebene veröffentlicht.

 

Unter nachfolgendem Link stehen Ihnen die aktuellen Erhebungsbögen zu LWR und EU-SILC zur Verfügung:

Mikrozensus

Der Mikrozensus ist die amtliche Repräsentativstatistik über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt, an der jährlich ein Prozent aller Haushalte in Deutschland beteiligt sind (laufende Haushaltsstichprobe). Seit 1991 wird die Erhebung auch in Sachsen durchgeführt.
Der Mikrozensus dient der Bereitstellung statistischer Informationen über die wirtschaftliche und soziale Lage der Bevölkerung sowie über die Erwerbstätigkeit, den Arbeitsmarkt und die Ausbildung (Mehrzweckstichprobe).

Informationen zum Gesetz zur Durchführung einer Repräsentativstatistik über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt sowie die Wohnsituation der Haushalte.

Hier erhalten Sie Erklärungen zu Begriffen und Erläuterungen des Mikrozensus:

Unter nachfolgendem Link stehen Ihnen die aktuellen Erhebungsbögen des Mikrozensus zur Verfügung:

Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS)

Nach 2008 wurde entsprechend dem fünfjährigen Erhebungsrhythmus 2013 eine neue Einkommens- und Verbrauchsstichprobe (EVS) durchgeführt. Die EVS ist eine repräsentative Quotenstichprobe, an der etwa 0,2 Prozent aller privaten Haushalte in Deutschland teilnehmen. Sie stellt damit eine der wichtigsten statistischen Informationsquellen über Einkommenserzielung, -verteilung und -verwendung privater Haushalte dar. Die Ergebnisse der EVS bilden zudem eine wichtige Datenbasis für die Armuts- und Reichtumsberichterstattung der Bundesregierung.

Um zuverlässige, tief gegliederte Informationen zu gewinnen, wurden die Stichprobenumfänge zunächst anhand der Ergebnisse des Mikrozensus 2011 festgelegt. In einem zweiten Schritt erfolgte die Quotierung. Diese Quoten setzen sich aus der Kombination der Merkmale Haushaltstyp, soziale Stellung des Haupteinkommensbeziehers und monatliches Haushaltsnettoeinkommen zusammen.

Unter dem folgenden Link stehen die aktuellen Erhebungsbögen der EVS von 2013 zur Verfügung: 

Haushaltsbefragung zu Informations- und Kommunikationstechnologien - IKT

Mit der IKT-Erhebung werden Daten zur Verbreitung und zur Nutzung moderner Informations- und Kommunikationstechnologien, insbesondere Computer und Internet, erhoben.
Die IKT-Erhebung wird jährlich als schriftliche Befragung mit freiwilliger Auskunftspflicht in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union (EU) durchgeführt. Sie hat die Zielsetzung, Informationen über die Verbreitung und über unterschiedliche Nutzungsaspekte von PC und Internet in den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union bereitzustellen.

Unter nachfolgendem Link stehen die aktuellen Erhebungsbögen der IKT-Erhebung zur Verfügung:

Marginalspalte

Statistisch betrachtet

Private Haushalte in Sachsen

Statistisch betrachtet - Private Haushalte in Sachsen


Die Veröffentlichung liefert anhand ausgewählter statistischer Ergebnisse wichtige Informationen über die Lebenssituation der privaten Haushalte in Sachsen.

Abkürzungen

Nachfolgend finden Sie eine Übersicht zu den verwendeten Abkürzungen und eine Zeichenerklärung zu den Tabellen

Gesetze im Netz

Das Statistische Bundesamt stellt eine kommentierte und inhaltlich geordnete Sammlung von Gesetzen und Verordnungen zur Verfügung, die bei der Erhebung und Verarbeitung von Statistiken zur Anwendung kommen (externer Link)

Download-Hinweis

Zum Öffnen der angebotenen pdf-Dokumente benötigen Sie den Adobe-Reader. Diesen können Sie kostenfrei von der Internetseite der Firma Adobe downloaden.

© Statistisches Landesamt