1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Gewerbeanzeigen

Aktuelle Quartalszahlen

Tabellen und Grafiken

Gewerbeanzeigen seit 20061)

Quartal
Jahr
Gewer-
bean-
mel-
dungen
Veränderung
zum Vorjahr
in %
Gewer-
beab-
mel-
dungen
Veränderung
zum Vorjahr
in %
1. Quartal 2019 7 523 1,0 7 806 -0,2
2018 26 741 -1,3 28 663 -0,6
2017 27 095 -3,8 28 845 -3,1
2016 28 177 -5,0 29 771 -2,7
2015 29 652 -1,4 30 604 -0,2
2014 30 073 -3,0 30 677 -1,2
2013 30 995 -4,2 31 059 -4,8
2012 32 364 -10,9 32 611 -1,8
2011 36 331 -4,9 33 220 -4,2
2010 38 200 -1,1 34 661 -1,2
2009 38 630 -2,3 35 094 -4,4
2008 39 526 1,3 36 696 5,0
2007 39 038 -10,7 34 965 -0,8
2006 43 736 -3,6 35 256 -1,5


1) ohne Automatenaufsteller und Reisegewerbe bis 2016; ab 2017 ohne Reisegewerbe

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, Juni 2019 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Gewerbeanzeigen seit 2006

In der Grafik wird die Entwicklung der Gewerbeanzeigen seit 2006 dargestellt.

In der Grafik wird die Entwicklung der Gewerbeanzeigen seit 2006 dargestellt.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, März 2019 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet.)

In den Landkreisen Mittelsachsen und Sächsische Schweiz-Osterzgebirge hielten sich im 1. Quartal 20119 das Verhältnis der Gewerbeanmeldungen zu den Abmeldungen die Waage.

Gewerbeanzeigen im 1. Quartal 2019 nach Kreisfreien Städten und Landkreisen

Unter der Grafik befindet sich die entsprechende Tabelle. Gewerbeanzeigen werden bis 2016 ohne Automatenaufsteller und Reisegewerbe dargestellt, ab 2017 ohne Reisegewerbe.

Analysen

Gewerbeanzeigen 2007 und 2008

In beiden Arikeln der Zeitschrift »Statistik in Sachsen« werden die Ergebnisse der Gewerbeanzeigenstatistik ausführlich nach den Gründen für eine Gewerbemeldung, den Wirtschaftszweigen und auf Kreisebene betrachtet.

Erläuterungen

Als Gewerbe gilt jede erlaubte selbstständige Tätigkeit, die auf Dauer angelegt ist und mit der Absicht der Gewinnerzielung betrieben wird.

Eine Gewerbeanmeldung ist abzugeben bei …

  • Neuerrichtung eines Gewerbebetriebes,
    • Neugründung,
      • Betriebsgründung oder 
      • Sonstige Neugründung
    • Gründung nach dem Umwandlungsgesetz,
  • Zuzug aus einem anderen Meldebezirk,
  • Übernahme eines bereits bestehenden Betriebes,
    • Rechtsformwechsel,
    • Gesellschaftereintritt,
    • Erbfolge, Kauf oder Pacht.

Eine Gewerbeabmeldung ist abzugeben bei …

  • Aufgabe des Betriebes,
    • vollständige Aufgabe oder  
    • Schließung nach dem Umwandlungsgesetz,
  • Fortzug in einen anderen Meldebezirk,
  • Übergabe eines Betriebes,
    • Rechtsformwechsel,
    • Gesellschafteraustritt,
    • Erbfolge, Verkauf oder Verpachtung.

Ausführliche Begriffserläuterungen