Statistik - Umweltschutz
  1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Umweltschutz

Daten zum Umweltschutz

Photovoltaik-Anlage zur Stromgewinnung auf einer alten Stallung

Photovoltaik-Anlage zur Stromgewinnung auf einer alten Stallung
(© StLa)

Im Rahmen dieser Statistiken werden Informationen zur ökonomischen Bedeutung des Umweltschutzes erhoben. Einerseits werden die Aufwendungen für den Umweltschutz quantifiziert, die der Wirtschaft bei der Umsetzung von Maßnahmen zur Vermeidung, Verringerung oder Beseitigung von Emissionen entstehen. Auf der anderen Seite wird die wirtschaftliche Bedeutung des Marktes für Umweltschutzgüter und -leistungen dargestellt.

Die Daten werden nach Umweltbereichen erhoben. Die Gliederung der Umweltbereiche wurde an die europaweit geltende CEPA 2000 (Classification of Environmental Protection Activities and Expenditures) angepasst.

Die Erhebung von Informationen zum Klimaschutz ist ab 2006 neu hinzugekommen. Sie spiegelt den Paradigmenwechsel wieder von der Ressourcen verbrauchenden zur Ressourcen schonenden Wirtschaftsweise.

Im Sinne der Erhebung statistischer Daten umfasst der Umweltbereich Klimaschutz folgende Maßnahmen:

  • Maßnahmen zur Verminderung und Vermeidung der Emission von Kyoto-Treibhausgasen (Kohlendioxid, Methan, Distickstoffoxid, teilhalogenierte Fluorkohlenwasserstoffe, perfluorierte Kohlenwasserstoffe sowie Schwefelhexafluorid)
  • Maßnahmen zur Energieeinsparung und Steigerung der Energieeffizienz
  • Maßnahmen zur Nutzung erneuerbarer Energien.

Die jeweils aktuellen Erhebungsbögen (Muster) finden Sie im Service-Bereich unseres Internetauftrittes.

Investitionen für den Umweltschutz

Die jährliche Erhebung nach § 11 UStatG liefert Informationen über Umfang, Struktur und Entwicklung der Investitionstätigkeit für den Umweltschutz. Sie wird bundesweit bei höchstens 10 000 Unternehmen und Betrieben des Produzierenden Gewerbes durchgeführt. Das Baugewerbe wird nicht befragt.

Erhoben werden die jährlichen Umweltschutzinvestitionen der Unternehmen und Betriebe des Produzierenden Gewerbe in den Umweltbereichen

  • Abfallwirtschaft
  • Gewässerschutz
  • Lärmbekämpfung
  • Luftreinhaltung
  • Naturschutz und Landschaftspflege
  • Bodensanierung und
  • Klimaschutz.

Die Gliederung der Umweltbereiche wurde an die europaweit geltende CEPA 2000 (Classification of Environmental Protection Activities and Expenditures) angepasst.

Darüber hinaus ermittelt werden der Wert von neu gemieteten oder gepachteten Sachanlagen, deren Zweck der Schutz der Umwelt vor schädlichen Einflüssen ist.

Die Ergebnisse der Erhebung dienen u.a. als Grundlage für umweltökonomische Analysen und Planungen auf lokaler bzw. Landesebene sowie für die Berechnungen von Struktur- und Entwicklungsdaten. Sie werden auf Unternehmens- und Betriebsebene aufbereitet und branchenbezogen dargestellt.

 

Investitionen und Umweltschutzinvestitionen in Betrieben des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe)

Jahr Anzahl
Betriebe
insgesamt
Darunter
Betriebe
mit
Investi-
tionen
Darunter
Betriebe
mit
Umwelt-
schutz-
investi-
tionen
Investi-
tionen
insgesamt
in
Millionen
Euro
Darunter
Invetitionen
für den
Umwelt-
schutz in
Millionen
Euro
2014 3 619 2 977 747 3 494,3 382,8
2013 3 567 2 982 715 4 210,6 377,5
2012 3 552 2 962 635 4 771,5 427,9
2011 3 470 2 865 632 5 487,6 423,8
2010 3 345 2 793 517 4 425,1 474,0
2009 3 295 2 720 401 3 498,0 403,8
2008 3 273 2 751 427 4 271,5 383,3

 

(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, Juli 2015 - Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Investitionen und Umweltschutzinvestitionen in Betrieben des Produzierenden Gewerbes (ohne Baugewerbe)

Die Grafik verdeutlicht den geringen Anteil an der Gesamt-Investitionssumme, welcher von den Betrieben des Produzierenden Gewerbes in den Jahren 2008 bis 2014 für den Umweltschutz ausgegeben wurde.

Die Grafik verdeutlicht den geringen Anteil an der Gesamt-Investitionssumme, welcher von den Betrieben des Produzierenden Gewerbes in den Jahren 2008 bis 2014 für den Umweltschutz ausgegeben wurde.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, Januar 2017 Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Investitionen für den Umweltschutz im Produzierenden Gewerbe nach Umweltbereichen und Art der Maßnahme

Die Grafik verdeutlicht die Investitionsanteile der Betriebe im Produzierenden Gewerbe für Maßnahmen zum Klimaschutz sowie in den anderen Umweltbereichen.Darüber hinaus werden die Anteile der additiven Umweltschutzmaßnahmen (hierbei handelt es sich um dem Produktionsprozess vor- oder nachgeschaltete Anlagen, wie z.B. Filter) sowie der integrierten Umweltschutzmaßnahmen (hierbei wird die Umweltbelastung direkt bei der Leistungserstellung vermindert) ersichtlich.

Die Grafik verdeutlicht die Investitionsanteile der Betriebe im Produzierenden Gewerbe für Maßnahmen zum Klimaschutz sowie in den anderen Umweltbereichen.Darüber hinaus werden die Anteile der additiven Umweltschutzmaßnahmen (hierbei handelt es sich um dem Produktionsprozess vor- oder nachgeschaltete Anlagen, wie z.B. Filter) sowie der integrierten Umweltschutzmaßnahmen (hierbei wird die Umweltbelastung direkt bei der Leistungserstellung vermindert) ersichtlich.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, Januar 2017 Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Umsätze mit Umweltschutzgütern und -leistungen

 

Ab Berichtsjahr 2011 werden Waren, Bau- und Dienstleistungen für den Umweltschutz als Umweltschutzgüter und -leistungen bezeichnet. Eine differenzierte Auswertung nach Waren, Bau- und Dienstleistungen sowie über die typischen Wirtschaftszweige erfolgt nicht mehr. Entscheidend für die Zugehörigkeit zum Berichtskreis ist nunmehr wirtschaftszweigübergreifend, dass Umweltschutzgüter und -leistungen gemäß dem jeweils geltenden nationalen Verzeichnis der Umweltschutzgüter und -leistungen produziert und erbracht werden. 

Die jährliche Erhebung über Umsätze mit Umweltschutzgütern und -leistungen nach §12 UStatG liefert Informationen zu Umfang und Struktur des Umwelt-Marktes nach Branchen und zur angebotsseitigen Struktur dieser Güter und Leistungen. Die umweltschutzbezogenen Umsätze werden nach der Art der Umweltschutzleistung sowie getrennt nach in- und ausländischen Abnehmern ausgewertet.

Darüber hinaus wird der Umwelt-Markt als Beschäftigungsfaktor betrachtet und die Anzahl der Beschäftigten ermittelt, die für den Umweltschutz arbeiten.

Die Erhebung wird bundesweit bei höchstens 15 000 repräsentativ ausgewählten Betrieben und Einrichtungen durchgeführt, die Güter für den Umweltschutz herstellen bzw. umweltschutzbezogene Leistungen erbringen. Alle Angaben werden nach Umweltbereichen erhoben. Die Gliederung der Umweltbereiche wurde an die europaweit geltende CEPA 2000 (Classification of Environmental Protection Activities and Expenditures) angepasst.

Umsätze mit Umweltschutzgütern und -leistungen 2011 - 2016 nach Umweltbereichen

In der Grafik wird der Anteil der Umsätze mit Umweltschutzgütern und -leistungen im Zeitraum 2011 - 2016 nach Umweltbereichen dargestellt. Die meisten Umsätze werden in Sachsen mit Maßnahmen für den Klimaschutz erwirtschaftet.

In der Grafik wird der Anteil der Umsätze mit Umweltschutzgütern und -leistungen im Zeitraum 2011 - 2016 nach Umweltbereichen dargestellt. Die meisten Umsätze werden in Sachsen mit Maßnahmen für den Klimaschutz erwirtschaftet.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, Juni 2018 Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Umsätze mit Umweltschutzgütern und -leistungen im In- und Ausland im Verarbeitenden Gewerbe 1998 bis 2016

In der Grafik wird die Umsatzentwicklung der Anteile im In- und Ausland mit Umweltschutzgütern und -leistungen in Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes im Zeitraum 1998 bis 2016 dargestellt.

In der Grafik wird die Umsatzentwicklung der Anteile im In- und Ausland mit Umweltschutzgütern und -leistungen in Betrieben des Verarbeitenden Gewerbes im Zeitraum 1998 bis 2016 dargestellt.
(© Statistisches Landesamt des Freistaates Sachsen, Kamenz, Juni 2018 Auszugsweise Vervielfältigung und Verbreitung mit Quellenangabe gestattet)

Marginalspalte

Medieninformationen

Piktogramm Umwelt

Hier finden Sie unsere aktuellen Medieninformationen zu den Statistiken über den Umweltschutz.

Weitere Informationen (Statistisches Bundesamt)

Hier finden Sie aktuelle Ergebnisberichte und ausgewählte Veröffentlichungen des Statistischen Bundesamtes zu den umweltökonomischen Erhebungen in Deutschland.

Qualitätsberichte

In den Qualitätsberichten der einzelnen Statistiken finden Sie neben allgemeinen Angaben zur Erhebung auch Informationen zu Zweck und Ziel der Statistik, Erhebungsmethodik, Genauigkeit und Aktualität, zeitliche und räumliche Vergleichbarkeit der Ergebnisse und Bezügen zu anderen Erhebungen.

Download-Hinweis

Zum Öffnen der angebotenen pdf-Dokumente benötigen Sie den Adobe-Reader. Diesen können Sie kostenfrei von der Internetseite der Firma Adobe downloaden.

© Statistisches Landesamt